Wohnen in Neustift

Bild
mehr Informationen

Wohnen in Mining

Bild
mehr Informationen
Allgemeine Vormerkung
Gewinnspiel
Wohnungsübergabe St. Martin im Innkreis >
< Gleichenfeier Tagesstruktur Marchtrenk
20.04.2015 10:32 Alter: 2 yrs
Kategorie: Aktuelles

Eröffnung Busgarage WILIA in Wilhering


Am 17. April fand in Wilhering die Eröffnung der WILIA Garage statt

Die OÖ Wohnbau wurde von der WILIA in Wilhering als Generalübernehmer mit der Errichtung eines Betriebsgebäudes mit Büro, Garage, Tankstelle, Pendlerparkplatz und Bushaltestelle sowie einer Fahrradabstellfläche, beauftragt.

Am 17. April fand im Beisein geladener Ehrengäste, wie LH-Stv. Ing. Reinhold Entholzer, Bundesrat Gottfried Kneifel, Bgm. Mario Mühlböck, Geschäftsführer der WILIA Johann Hofer MPA, MBA und Dr. Ferdinand Hochleitner MBA, die Eröffnungsfeier der Busgarage WILIA statt.

Im April 1931 wurde die Betriebsbewilligung für den „periodischen Personenverkehr“ für die Linie Wilhering-Linz-Alkoven (daher die Abkürzung WILIA) erteilt. Das erste Garagengebäude befand sich in der Ortschaft Schönering. Weil die Platzverhältnisse immer beengter wurden, plante die Gemeinde Wilhering ab 2007 einen Neubau. Ein neuer Standort wurde an der Mühlbachkreuzung gefunden – hier ist der eigentliche Drehpunkt des Linienverkehrs. Der damalige Geschäftsführer und Amtsleiter

Rudolf Holzbauer setzte sich für eine Linksabbiegespur für die Busse ein, um den neuen Standort bestmöglich anfahren zu können. 2010 entstanden erste Entwürfe des Garagengebäudes.2012/2013 wurden alle Genehmigungen eingeholt und mit der Koordinierung der Arbeiten für den Garagenneubau, der Abbiegespur auf der Bundesstraße, den erweiterten Pendlerparkplatz und der Verlegung des Mühlbaches begonnen. Die Marktgemeinde Wilhering beauftragte für das Autobusunternehmen WILIA die OÖ Wohnbau als Generalübernehmer der Errichtung eines Betriebsgebäudes mit Büro, Garage, Tankstelle, Pendlerparkplatz und Bushaltestelle sowie einer Fahrradabstellfläche. Die Pläne dazu stammen vom Architekturbüro Arkade ZT GmbH.

Im Juni 2014 wurde mit dem Bau der Wilia-Garage begonnen. Das fertiggestellte Projekt wurde am 18. Dezember 2014 von der OÖ Wohnbau an die Gemeinde übergeben. Die Busflotte und die gesamte Einrichtung übersiedelte am 28. Februar 2015 von der alten in die neue Garage, die seit Anfang März offiziell in Betrieb ist.Die Baukosten waren mit 1,1 Mio Euro veranschlagt und wurden eingehalten. 80 Prozentder Aufträge wurden direkt in der Region vergeben.

Die OÖ Wohnbau agierte als Generalübernehmer und war für die Ausschreibung, örtliche Bauaufsicht sowie Kostenkontrolle zuständig.

Bauzeit: von Juni 2014 bis Dezember 2014